www.zuschauKunst.de

Das Müller-Projekt: Herzstück

Fernando Pessoa: Im heutigen Leben gehört die Welt nur den Narren, den Grobschlächtigen und den Betriebsamen.

Gerhard Richter: Die Gemälde sind klüger als ich.

Georg Büchner: Die allgemeinen fixen Ideen, welche man die gesunde Vernunft tauft, sind unerträglich langweilig.

Fernando Pessoa: Ich war lange Zeit hindurch ein anderer.

Friedrich Nietzsche: Wie die Vernunft in die Welt gekommen ist? Wie billig, auf eine unvernünftige Weise, durch einen Zufall. Man wird ihn errathen müssen, wie ein Räthsel.

Fernando Pessoa: Ich war lange Zeit hindurch ein anderer.

Friedrich Nietzsche: Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

Paul Celan: Du - ganz, ganz wirklich. Ich - ganz Wahn.

Thomas Bernhard: Immer an der Grenze der Verrücktheit, niemals diese Grenze überschreiten, aber immer an der Grenze der Verrücktheit, verlassen wir diesen Grenzbereich, sind wir tot.

Paul Celan: Du - ganz, ganz wirklich. Ich - ganz Wahn.

Novalis: Der Dichter betet den Zufall an.

Arno Schmidt: Etyms will be Etyms.

Marshal McLuhan:: Wir können unser Bewußtsein ändern. Wir teilen nur eins: die Erde.

Georg Büchner: Puppen sind wir, von unbekannten Gewalten am Draht gezogen; nichts, nichts wir selbst!

David Foster Wallace: Die Wahrheit macht dich frei. Aber vorher macht sie dich fertig.

Gerhard Richter: Die Gemälde sind klüger als ich.

 Heraklit: Unsichtbare Harmonie ist stärker als sichtbare.

Karlheinz Stockhausen: Gott ist nicht allein.

Friedrich Nietzsche: Wie die Vernunft in die Welt gekommen ist? Wie billig, auf eine unvernünftige Weise, durch einen Zufall. Man wird ihn errathen müssen, wie ein Räthsel.

 

 

 John Cage: Ruhige Schönheit: innen Klarheit, außen Stille.



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum