www.zuschauKunst.de

[Dogen Zenji] mashUp



Shobogenzo,...Bendowa,...Fukan zazengi,...


Übereinstimmung mit dem Universum



Der Zustand des Prajñā

Mit einem Mal überschreiten Millionen von Dingen die Grenzen der Erfahrung und Erkenntnis. Sie sitzen aufrecht wie der König (Gautama Buddha) unter dem Bodhi-Baum und drehen in einem Augenblick das große Dharma-Rad, das in seiner vollkommenen Ausgewogenheit nicht seinesgleichen hat, und die Millionen Dinge verkünden den höchsten, natürlichen und tiefgründigen Zustand des Prajñā (umfassende Weisheit).
(Dogen in G.W. Nishijima: Zen Schatzkammer. Einführung in Dogens Shobogenzo. Bendowa.)

Wenn ihr euch nach dem Sitzen erhebt, bewegt den Körper langsam und steht in Ruhe auf. Seid ohne Hast!
(Dogen: Fukan Zazengi)

Diesseits von Eden - ein Koan

Versucht, nicht Buddha zu werden!

Für die Praxis des Zazen ist ein ruhiger Raum geeignet. Esst und trinkt nicht zu viel. Gebt alle Bindungen auf und lasst die Pflichten des Alltags ruhen. Denkt nicht an gut und böse oder an falsch und richtig. Beruhigt euren Geist, euren Willen und euer Bewusstsein, und erwägt nichts in Bildern, Gedanken oder Vorstellungen. Versucht, nicht Buddha zu werden! Wie könnte Zazen dem gewöhnlichen Sitzen oder Liegen gleichkommen?
(Dogen Zenji: Shobogenzo. Fukan Zazengi. Allgemeine Richtlinien für Zazen.)

Eine tiefe ernsthafte Frage



Meister Dōgen verwendet das idealistische Wertesystem und die materialistische Objektivität als eine Brücke, die man überschreiten muss, um zur wahren Natur der Wirklichkeit vorzudringen.
(G.W. Nishijima in Shobogenzo Bd. 1. Einführung in Dogens Shobogenzo)

Martin Heidegger: Philosophieren als das vollkommen freie Fragen des Menschen.

home wRoo Kontakt & Impressum