www.dichterGarten.com

digiPo)e(sie: als ich aufsah

als ich aufsah

an jenem tag
im bLauen mond september

still unter einem jungen pflaumenbaum
da inSzenierte ich sie,
die stille bleiche liebe
in Sloterdijks menschenPark
wie einen holden traum.
und über uns
im schönen sommerHimmel
war eine wolke,
die ich lange wollte
sie war optimiert
und unGEHeuer digital
Und als ich aufsah,
war sie schon real.

in unserer ziviliSation sind
viele enHancemenTTechnologien
aktiv hinunter und vorbei
die dePresSionen sind
wohl abgehauen
und fragst du mich,
wohin es führt?
so sag ich dir:
ich kann mich nicht erinnern.
und doch, gewiß, ich weiß schon,
unsere lebensSpanne exPandiert
doch ihr gesicht, das
lieb ich wirklich nImmer
ich weiß nur mehr:
ich küsste es dereinst.

und auch den technIschen fortSchritt,
ich hätt' ihn längst vergessen
wenn nicht die optimierung meinES organIsmus
umgeSetzt worden wär
die weiß ich noch
und werd ich immer wissen
sie war sehr weiß
und moderN.
die pflaumenbäume
glauben vielleicht noch immer
und jene frau hat jetzt
vielleicht ein neues imPlanTat
doch jene postHumane eilte
nur minuten
und als ich aufsah,
schwand sie schon im wind.

"©" digipo)e(sie, Juli 2013

 



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum