www.kunstOnline.me

20fünf10

Karlheinz Stockhausen: Keine Stille ist still – Geister rumoren.

 

Thomas Bernhard: Der eigentliche Spass am Schreiben, ist doch die Lust an der Katastrophe.

John Cage: Ich bin hier und es gibt nichts zu sagen.

 Heraklit: Man kann nicht zweimal in den gleichen Fluß steigen.

John Cage: Ich bin hier und es gibt nichts zu sagen.

 John Cage: Alles was notwendig st, ist ein leerer Zeitraum, um ihn auf seine eigene magnetische Weise wirken zu lassen.

Georg Büchner: Das Leben ist nicht die Arbeit wert, die man sich macht, es zu erhalten.

Nicolas Malebranche: Aufmerksamkeit ist das natürliche Gebet der Seele.

Joseph Beuys: Jeder Mensch ist ein Künstler.

 John Cage: Themen und Nebenthemen; ihr Kampf; ihre Durchführung; die Steigerung; die Reprise

Marcel Duchamps: Ich sage bloß, die Kunst ist eine Täuschung.

 John Cage: Jeden Augenblich kann eine Idee daherkommen. Dann können wir uns freuen.

John Cage: Unsere Poesie jetzt ist die Erkenntnis, dass wir nichts besitzen.

Joseph Beuys: Ich denke sowieso mit dem Knie.
Joseph Beuys: Die moderne Kunst ist tot.

Fernando Pessoa: Wir leben alle fern und namenlos; verkleidet leben wir als Unbekannte.
Fernando Pessoa: Der Onanist ist der einzige, der sich nichts vormacht und sich nicht betrügt.

 Heraklit: Unsichtbare Harmonie ist stärker als sichtbare.

Karlheinz Stockhausen: Engel sind neugierig – aber höflich.

Thomas Bernhard: Der eigentliche Spass am Schreiben, ist doch die Lust an der Katastrophe.

Marcel Proust: Die Vergangenheit entflieht nicht, sie bleibt und verharrt bewegungslos.

David Foster Wallace: Knifflig ist nur, sich die Wahrheit im Alltag bewußt zu machen.

 

 

 Martin Kippenberger: Jeder Künstler ist ein Mensch.



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum