www.kunstOnline.me

20fünf10

Georg Büchner: Das Leben ist nicht die Arbeit wert, die man sich macht, es zu erhalten.

 

Thomas Bernhard: Kunst ist die Krankheit, mit der wir leben.

Steve Jobs: Kunst kann erst hässlich sein und später einmal schön werden.

Thomas Bernhard: Der Stoff ist nicht der Zweck der Kunst, aber die Ausführung ist es.

Gerhard Richter: Die Gemälde sind klüger als ich.

Thomas Bernhard: Das Leben ist ein Prozeß, den man verliert, was man auch tut und wer man auch ist.

Paul Celan: Lesen Sie! Immerzu lesen, das Verständnis kommt von selbst.

Friedrich Nietzsche: Wie die Vernunft in die Welt gekommen ist? Wie billig, auf eine unvernünftige Weise, durch einen Zufall. Man wird ihn errathen müssen, wie ein Räthsel.

Joseph Beuys: Jeder Mensch ist ein Künstler.

 John Cage: Alles was notwendig st, ist ein leerer Zeitraum, um ihn auf seine eigene magnetische Weise wirken zu lassen.

John Cage: Unsere Poesie jetzt ist die Erkenntnis, dass wir nichts besitzen.

Fernando Pessoa: Im heutigen Leben gehört die Welt nur den Narren, den Grobschlächtigen und den Betriebsamen.
Fernando Pessoa: Der Onanist ist der einzige, der sich nichts vormacht und sich nicht betrügt.

 Heraklit: Alle Dinge entstehen aus dem Einen, und allen Dingen entsteht das Eine.

Gerhard Richter: Die Gemälde sind klüger als ich.

Fernando Pessoa: Ich bin sehr gesellig auf eine äußerst negative Weise.

Joseph Beuys: Ich bin der Narr, der Idiot mit dem Filzhut.

 

 

Friedrich Nietzsche: In der Tat, hier und da spielt einer mit uns – der liebe Zufall: er führt uns gelegentlich die Hand, und die allerweiseste Providenz könnte keine schönere Musik erdenken, als dann dieser unserer törichten Hand gelingt.



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum