www.zuschauKunst.de

[I Ging vs. CG Jung vs. John Cage] mashUp

Schöpfungshöhe



John Cage: Alles was notwendig st, ist ein leerer Zeitraum, um ihn auf seine eigene magnetische Weise wirken zu lassen.

Wüste meines eigenen Selbst

Meine Seele führt mich in die Wüste, in die Wüste meines eigenen Selbst. Ich dachte nicht, dass mein Selbst eine Wüste ist, eine dürre, heiße Wüste, staubig und ohne Trank. Die Reise führt durch heißen Sand, langsam watend, ohne sichtbares Ziel, auf Hoffnung. Wie schaurig ist diese Öde. Mir scheint, der Weg führe so weit weg von Menschen. Ich gehe meinen Weg Schritt für Schritt und weiß nicht, wie lange meine Reise währen wird.
Warum ist mein Selbst eine Wüste? Habe ich zu sehr außer mir gelebt in Menschen und Dingen? Warum mied ich mein Selbst? War ich mir nicht teuer? Aber ich habe den Ort meiner Seele gemieden. Ich war meine Gedanken, nachdem ich nicht mehr die Dinge und die andern Menschen war. Ich war aber nicht mein Selbst, meinen Gedanken gegenübergesetzt. Ich soll auch über meine Gedanken emporsteigen zu meinem eigenen Selbst. Dahin geht meine Reise, und darum führt sie weg von Menschen und Dingen in die Einsamkeit. Ist das Einsamkeit, mit sich selber zu sein Einsamkeit wohl nur dann, wenn das Selbst eine Wüste ist.
(CGJ: Das Rote Buch. S. 235.)



Die Oper und das Nichts.

Ich denke, es war und ist schwierig, eine Oper zu schreiben, die eine Einheit in sich bildet. (...) Es sind weniger die Stränge zwischen den verschiedenen Elementen, als vielmehr das Nichts dazwischen, das der Oper Existenz verleiht.
(John Cage: Out of the Cage.)

CGJ: Es graut euch vor der Tiefe; es soll euch grauen, denn darüber führt der Weg des Kommenden.

Die Anarchie hat tatsächlich Zukunft.

Wir müssen unsere Intelligenz auf die Probleme anwenden, die vor uns liegen. Die Anarchie hat tatsächlich Zukunft. Es ist kreative Führung, es ist Individualisierung, das Handeln nach den eigenen Gesetzen. Es ist der eigene Handlungsentwurf und Verantwortung, sichtbar verantwortlich für sich und die Gesellschaft. Eine Möglichkeit zur Befreiung der Menscheit.
(John Cage: Out of the Cage.)

CGJ: Ihr sollt euch selber verspotten und darüber emporsteigen können.





Sun - Das Sanfte ist der Wind

Eindringen unter das Bett.
Er verliert seinen Besitz und seine Axt.
Beharrlichkeit bringt Unheil.

Beharrlichkeit bringt Heil. Reue schwindet.
Nichts, das nicht fördernd ist.
Kein Anfang, aber ein Ende.
Vor der Änderung drei Tage,
nach der Änderung drei Tage. Heil !

Reue schwindet.

wiederholtes Eindringen. Beschämung.

Eindringen unter das Bett.
Man benützt Priester und Magier in großer Zahl.
Heil! Kein Makel.

Beim Vorgehen und Rückweichen
ist fördernd die Beharrlichkeit eines Kriegers.

Das Urteil

Das Sanfte. Durch Kleines Gelingen.
Fördernd ist es, zu haben, wohin man geht.
Fördernd ist es, den großen Mann zu sehen.

Das Bild

Einander folgende Winde:
das Bild des Sanft-Eindringenden.
So verbreitet der Edle seine Gebote
und wirkt seine Geschäfte.


Herzstein



Kontakt vs. Macht

Worauf es vor allem ankommt, ist die Unterscheidung zwischen dem Bewußtsein und den Inhalten des Unbewußten. Diese muß man sozusagen isolieren, und das geschieht am leichtesten, indem man sie personifiziert und dann vom Bewußtsein her einen Kontakt mit ihnen herstellt. Nur so kann man ihnen die Macht entziehen, die sie sonst auf das Bewußtsein ausüben.
(CGJ: Erinnerungen, Träume, Gedanken. S. 190.)

Peter Sloterdijk: Bei Licht betrachtet macht unsere Welt ja immernoch einen ziemlich zusammengewürfelten, improvisierten Eindruck.

home wRoo Kontakt & Impressum