www.zuschauKunst.de

[Zen] mashUp


Übereinstimmung mit dem Universum



Vom Urgrund des Daseins.

Die menschliche Geburt ist wie ein Feuer; Vater und Mutter sind die Steine und das Kind der Funken, den sie erzeugen. Der Sex zwischen Mann und Frau erzeugt den Funken des Lebens. Das Feuer brennt so lange, bis sein Brennstoff erschöpft ist. Auch die Eltern kommen aus der Leere, dem Ursprung jeder Form, und werden vergehen. Befreit euch von den Formen und kehrt zum Urgrund des Daseins zurück. Aus diesem entsteht das Leben. Doch auch daran sollt ihr nicht festhalten.
(Ikkyu Sôjun)

Befreiung liegt nicht darion, dass wir uns vom Leben abschneiden oder versuchen, Nicht-Sein zu erreichen.
(Thich Nhat Hanh: Das Diamantsutra)

Thich Nhat Hanh - The Art of Mindful Living - Part 2

Wahre Übung

Wenn ihr Zazen übt, dann akzeptiert ihr das Ich, das an etwas denkt, ohne zu versuchen, von den Bildern frei zu sein, die ihr habt. »Ah, da kommen sie!« Wenn sich da drüben jemand bewegt: »Oh, er bewegt sich.« Und wenn er aufhört, sich zu bewegen, bleiben eure Augen gleich. Auf diese Weise sehen eure Augen, auch wenn ihr nichts Spezielles beobachtet. Auf diese Weise umfängt eure Übung alles, ein Ding , nach dem anderen, und ihr verliert eure Gemütsruhe nicht.
Das Ausmaß dieser Übung ist grenzenlos. Mit ihr als Grundlage haben wir wahre Freiheit. Wenn ihr euch selbst beurteilt und meint, ihr wäret gut oder schlecht, richtig oder falsch, so ist das ein relativer Wert und ihr verliert euren absoluten Wert. Wenn ihr euch selbst nach einem grenzenlosen Maßstab beurteilt, wird jeder einzelne von euch auf sein wahres Selbst gegründet sein. Das ist genug, auch wenn ihr glaubt, ihr brauchtet einen besseren Maßstab. Wenn ihr diesen Punkt begreift, dann werdet ihr wissen, was wahre Übung ist, für Menschenwesen und für alle Dinge.
(Shunryu Suzuki: Seid wie reine Seide und scharfer Stahl.)

Plötzliche Erleuchtung





Wenn ein Bodhisattva Freigebigkeit praktiziert, ohne sich auf Zeichen zu stützen, so ist das Glück, das daraus entspringt, weder vorstellbar noch ermessbar.
(Das Diamantsutra)

Friedrich Nietzsche: Aber sie sind geübt und erfinderisch, und im Augenblick immer bereit, dem Zufalle einen schönen Sinn und eine Seele einzuhauchen.

home wRoo Kontakt & Impressum