www.zuschauKunst.de

[Zen] mashUp


Worum es einzig geht:



Vom Urgrund des Daseins.

Die menschliche Geburt ist wie ein Feuer; Vater und Mutter sind die Steine und das Kind der Funken, den sie erzeugen. Der Sex zwischen Mann und Frau erzeugt den Funken des Lebens. Das Feuer brennt so lange, bis sein Brennstoff erschöpft ist. Auch die Eltern kommen aus der Leere, dem Ursprung jeder Form, und werden vergehen. Befreit euch von den Formen und kehrt zum Urgrund des Daseins zurück. Aus diesem entsteht das Leben. Doch auch daran sollt ihr nicht festhalten.
(Ikkyu Sôjun)

Wollen wir zur wirklichen Wahrheit der Dinge gelangen, so müssen wir sie so betrachten. als sei diese Welt noch unerschaffen.
(D.T. Suzuki)

Zen - The Life Of Zen Master Dogen

<

„Absolute Wahrheit“

Alle Lebewesen leiden. Aber in den Augen Buddhas gibt es nicht den geringsten Grund zum Leiden. Trotzdem leiden wir: Wir produzieren unser eigenes Leiden, und dann ärgern wir uns selbst darüber und fangen schließlich an zu heulen!
Es gibt kein Problem, der Weg ist einfach, ohne Schwierigkeiten. Woher kommt es nur, dass der Weg den Erwachsenen so schwierig vorkommt, während er so leicht für einen Säugling ist? Erwachsene Menschen sind schon seltsam. Warum machen sie nicht einfach die Augen auf und schauen gerade¬aus, anstatt sich selbst etwas vorzulügen und herumzulästem? Es gibt überhaupt keinen Grund, sich zu beklagen: Wenn es regnet, dann lass es regnen, wenn der Sturm bläst, dann lass ihn blasen.
In den Augen Buddhas gibt es nicht ein einziges verirrtes Wesen. In den Augen des Normalbürgers gibt es nichts als Illusion.
Der Normalbürger klammert sich an seine persönlichen, festen Begriffe. Er glaubt genau zu wissen, was „Glück“ oder „Satori“ ist. Aber dann weiß er nicht mehr ein noch aus: „Was ist letztendliche, absolute Wahrheit!?“ So etwas gibt es überhaupt nicht. Du musst bloß deine Scheuklappen abnehmen und dir den Schmalz aus den Ohren waschen, um zu hören und zu sehen und zu fühlen, wie die Dinge wirklich sind. „Absolute Wahrheit“ ist nichts, was du intellektuell verstehst. Du befindest dich inmitten der Wahrheit, auch ohne zu verstehen.
(Kodo Sawaki: Zen ist die größte Lüge der Welt.)

Ort, wo ich bin.



 Worüber meditiert der Vogel in den Lüften oder der Fisch im Wasser?
Der Vogel fliegt, der Fisch schwimmt. Ist das nicht genug?

John Cage: Ich habe nichts zu sagen, und ich sage es - und das ist Poesie, wie ich sie brauche.

home wRoo Kontakt & Impressum