www.zuschauKunst.de

[Zen] mashUp


Das Dharma-Tor des Friedens und der Freude



Alle Menschen besitzen die Samen von Prajñā im Überfluss.

Außerdem sind nicht einmal zweitausend Jahre vergangen, seit die Lehren des Śākyamuni sich in den dreitausend Welten entfaltet haben. Die Länder haben eine große Vielfalt; nicht alle besitzen Tugend und Weisheit. Wie könnten ihre Völker sämtlich klug und weise sein und klar hören und sehen können? Der wahre Dharma des Tathāgata hat jedoch von Anfang an so große Tugend und Kraft, dass er sich in diesen Ländern entfalten wird, wenn die Zeit reif dafür ist. Wenn die Menschen nur mit dem wahren Vertrauen Zazen praktizieren, werden Kluge wie Dumme ohne Unterschied die Wahrheit erlangen. Denkt nicht, dass wir den Buddha-Dharma nicht verwirklichen könnten, weil in unserem Land keine Tugend und Weisheit vorhanden und sein Volk beschränkt ist. Alle Menschen besitzen die Samen von Prajñā im Überfluss. Es mag jedoch sein, dass nur wenige von uns diese Weisheit direkt verwirklicht haben und wir noch nicht reif sind, sie zu empfangen und zu nutzen.
(Dogen Zenji: Shobogenzo. Bendowa. Ein Gespräch über die Praxis des Zazen.)

Welche Art von Leben ihr führt, ist nicht so wichtig. Das Allerwichtigste ist, daß ihr euch des Lebens freuen könnt, ohne euch von den Dingen irreführen zu lassen.
(Shunryu Suzuki)

Zen - The Life Of Zen Master Dogen

<

Auseinander mit euch!

Vergänglichkeit bedeutet nur diesen einen Augenblick: In diesem unwiederholbaren Moment geht es um alles oder nichts. Du hast nur diesen einen Atemzug, dann ist alles vorbei. Beim Ausatmen darf es dir nur um dieses eine Mal Ausatmen gehen, beim Einatmen muss dieses Einatmen das letzte Mal in deinem Leben sein. Gewöhnlich irren wir uns, denn wir glauben, dass da noch etwas dazukommen muss: Wir glauben, dass wir für unsere Kinder „Vater“ spielen müssen, und „Großvater“ für die Enkel. Dabei existiert alles nur für sich, in diesem Moment: die Enkel als Enkel, der Großvater als Großvater, der Sohn als Sohn. So wie das Ausatmen nur vollkommen Ausatmen ist und das Einatmen nur dieses eine Mal Einatmen. Auseinander mit euch! Nur wenn etwas ganz für sich alleine existiert, losgelöst und transparent, dann ist es gleichzeitig auch eins mit dem Universum.
(Kodo Sawaki: Zen ist die größte Lüge der Welt.)

Shikatanza





Wir müssen alle Wesen zum Ufer des Erwachens führen, doch nachdem diese Wesen befreit sind, denken wir in Wirklichkeit nicht, dass auch nur ein einziges Wesen befreit ist.
(Das Diamantsutra)

 Novalis: Alle Zufälle unseres Lebens sind Materialien, aus denen wir machen können, was wir wollen. Wer viel Geist hat, macht viel aus seinem Leben.

home wRoo Kontakt & Impressum