www.kunstOnline.me

20drei10

Joseph Beuys: Jeder Mensch ist ein Künstler.

Joseph Beuys: Ich bin der Narr, der Idiot mit dem Filzhut.

Karlheinz Stockhausen: GOTT ist GOOD.

 John Cage: Jedes etwas ist ein Echo von nichts.

David Foster Wallace: Knifflig ist nur, sich die Wahrheit im Alltag bewußt zu machen.
 Heraklit:Das eine ist aus allen Dingen zusammengefügt, und alle Dinge gehen aus dem einen hervor.

 John Cage: Jeden Augenblich kann eine Idee daherkommen. Dann können wir uns freuen.
 John Cage: Alles kann geschehen und alles passt zusammen. Ohne Anfang, ohne Mitte, ohne Ende.

kein rätsel kein schein

David Foster Wallace: Die Wahrheit im Vollsinn des Wortes dreht sich um das Leben vor dem Tod.

Georg Büchner: Jeder Mensch ist ein Abgrund. Man schaudert, wenn man hineinsieht.

 John Cage: Jeder Augenblick ist absolut, lebendig und bedeutsam.
Im Schauspiel sollte man Sprechtexte behandeln wie Musik.

Georg Büchner: Die allgemeinen fixen Ideen, welche man die gesunde Vernunft tauft, sind unerträglich langweilig.
Joseph Beuys: Durch Menschen bewegen sich Ideen fort, während sie in Kunstwerken erstarren und schließlich zurückbleiben.

Joseph Beuys: Die Welt ist voller Rätsel, für diese Rätsel aber ist der Mensch die Lösung.

June Paik: TV is Money.

Friedrich Nietzsche: Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.
Joseph Beuys: Durch Menschen bewegen sich Ideen fort, während sie in Kunstwerken erstarren und schließlich zurückbleiben.

 John Cage: Ruhige Schönheit: innen Klarheit, außen Stille.
 John Cage: Struktur ist ohne Bedeutung, doch sie kommt bei mir immer noch vor, durch Zufall.

Thomas Bernhard: Kunst ist die Krankheit, mit der wir leben.
Fernando Pessoa: Wie es Leute gibt, die aus Langeweile arbeiten, schreibe ich zuweilen, weil ich nichts zu sagen habe.

Friedrich Nietzsche: Wie die Vernunft in die Welt gekommen ist? Wie billig, auf eine unvernünftige Weise, durch einen Zufall. Man wird ihn errathen müssen, wie ein Räthsel.
Joseph Beuys: Durch Menschen bewegen sich Ideen fort, während sie in Kunstwerken erstarren und schließlich zurückbleiben.

urKnall

Friedrich Nietzsche: Der Kampf der Motive – etwas für uns völlig Unsichtbares und Unbewusstes.
Joseph Beuys: Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden, sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen.

David Foster Wallace: Knifflig ist nur, sich die Wahrheit im Alltag bewußt zu machen.
Joseph Beuys: Die moderne Kunst ist tot.

John Cage: Wenn jemand schläfrig ist, soll er schlafen.

 

 

Marcel Proust: Das Bedürfnis zu sprechen hindert nicht nur am Hören, sondern auch am Sehen.



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum