www.zuschauKunst.de

[Kodo Sawaki] mashUp


Übereinstimmung mit der Großen Ordnung



Alle Dinge sind ohne Anfang.

Diese Blume des Dharma kann weder mit dem Körper noch mit dem Geist oder mit Worten erfasst werden. Sie ist weder materiell noch spirituell noch intellektuelles Wissen. Unser Dharma ist die Blume des einen Fahrzeugs, das die Buddhas von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft befördert, die achtundzwanzig indischen und sechs chinesischen Patriarchen. Sie ist der ursprüngliche Grund des Daseins. Alle Dinge sind ohne Anfang und beinhalten daher alles. Die sechs Sinne, die vier Jahreszeiten und die vier großen Elemente haben alle ihren Ursprung in der Leere, doch nur wenige Menschen erkennen dies. Wind ist Atem, Feuer ist Belebtsein, Wasser ist Blut, und wenn man den Körper bestattet, wird er zu Erde. Auch diese Elemente sind anfanglos und vergänglich.
(Ikkyu Sôjun)

Der Weg drückt sich nicht in intellektuellem Verstehen aus: Unsere Lebenseinstellung und unser Charakter sind der Weg.
(Kodo Sawaki)

Zen - The Life Of Zen Master Dogen

<

Alles ist leer.

Du schmückst dich mit deinem Rang und Namen, und dabei weißt du noch nicht einmal, wer du wirklich bist. Du weißt nicht, welchem Zufall du deine Geburt verdankst, und du weißt auch nicht, warum du atmest. Bevor du dich versiehst, hast du dich in ein Mädchen verliebt, und plötzlich stehst du da mit Frau und Kind - und weißt noch immer nichts.
Du brauchst dir nicht so viele Gedanken darüber zu machen, ob du glücklich bist oder nicht, ob dir das Leben schmeckt oder nicht. Selbst das, was dir schmeckt, wirst du irgendwann einmal über haben, während du an dem, was dir nicht so schmeckt, plötzlich Geschmack finden kannst. Kurzum: Alles ist Leere.
Alle Dinge existieren nur durch karmische Wechselwirkung, und dabei gibt es kein Ding, das genau so sein muss, wie es ist. Das Papierfenster da muss kein Papierfenster sein. Die Welt kommt auch ohne es aus. Dass kein Ding wirklich Substanz hat bedeutet, dass es nichts gibt, an dem wir festhängen können: Alles ist leer.
(Kodo Sawaki: Zen ist die größte Lüge der Welt.)

Ein Rätsel





Wer nach mir in der Form sucht
oder mich im Klang sucht,
ist auf einem falschen Weg
und kann den Tathagata nicht sehen.
(Das Diamantsutra)

Friedrich Nietzsche: Laßt den Zufall zu mir kommen: unschuldig ist er, wie ein Kindlein!

home wRoo Kontakt & Impressum