www.kunstOnline.me

20elf
John Cage: Ein jeder von uns denkt seine eigenen Gedanken, seine eigene Erfahrung & jede Erfahrung ändert sich & während wir denken.  
  DFW: Nichts wird heute mehr dem Zufall überlassen, alles wird kontrolliert. Und das erst schafft diese Verwirrung.
Paul Celan: Geh mit der Kunst in deine allereigenste Enge. Und setze dich frei.  
  Jean-Luc Godard: Die Kinder, wenn sie geboren werden, oder die Alten, wenn sie sterben, die reden nicht, sie sehen etwas.
Jean-Luc Godard: Ich habe angefangen, den Zuschauer zu denken, zu denken, dass es den Zuschauer gibt.  
  Das Gedicht ist als Gedicht dunkel.
Marcel Proust: Das Individuum webt in etwas, das allgemeiner ist als es selbst.  
  June Paik: When to perfect - lieber Gott böse.
Vladimr Nabokov: Kunst soll zwar deutlich sein, der Vorstellungskraft des Lesers aber auch einen gewissen Raum lassen, in dem sie sich üben kann.  
  John Cage: Jeder Augenblick ist absolut, lebendig und bedeutsam.
John Cage: Ich verwende das Zufallsverfahren aus Liebe zum Zufall.  

 

 

Karlheinz Stockhausen: GOTT ist GOOD.



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum