www.kunstOnline.me

20elf
Fernando Pessoa: Ich habe es stets abgelehnt, verstanden zu werden.  
  John Cage: Ruhige Schönheit: innen Klarheit, außen Stille.
Denis Diderot: Wenn Sie nur mich hören, werden Sie mir vorwerfen, es sei ohne Zusammenhang.  
   Paul Celan: Das Gedicht hat eine starke Neigung zum Verstummen.
Jean-Luc Godard: Was mir Spass macht, ist, zwei Bilder so zusammenzustellen, dass daraus sich was drittes ergibt, nicht ein Bild, sondern das, was man mit zweien gemacht hat.  
   Paul Celan: Das letzte Wort, das euch ansah, soll jetzt bei sich sein und bleiben.
Martin Heidegger: Jeder ist der Andere und keiner ist er selbst.  
  Friedrich Nietzsche: Wir aber wollen die werden, die wir sind – die Neuen, die Einmaligen, die Unvergleichbaren, die Sich-selber-Ge setzgebenden, die Sich-selber-Schaffenden!
Bertolt Brecht: Für das Publikum gilt einem Stück gegenüber: Jeder sein eigener Kolumbus.  
   Ruth Klüger: Der Sinn des Lebens ist das Leben.
John Cage: Struktur ist ohne Bedeutung, doch sie kommt bei mir immer noch vor, durch Zufall.  

 

 

Martin Heidegger: Der Zeitvertreib ist ein Angehen gegen das Zögern der Zeit, das uns bedrängt.



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum