www.kunstOnline.me

20vier10
Joseph Beuys: Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden, sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen.

 John Cage: Jedes etwas ist ein Echo von nichts.
Joseph Beuys: Die moderne Kunst ist tot.

 John Cage: Ruhige Schönheit: innen Klarheit, außen Stille.
Im Schauspiel sollte man Sprechtexte behandeln wie Musik.

 Heraklit: Alle Dinge entstehen aus dem Einen, und allen Dingen entsteht das Eine.

Ingeborg Bachmann: Einziger Feund, die Kunst ist eine harte Herrin.

Joseph Beuys: Wenn der Geist eine Funktion in der Welt hat, dann gibt es ein Vor- und Nachher.
Fernando Pessoa: Wie es Leute gibt, die aus Langeweile arbeiten, schreibe ich zuweilen, weil ich nichts zu sagen habe.

schwereLos rot

Joseph Beuys: Wir müssen die Formen des Denkens, also die inneren Formen des Denkens, als die Voraussetzungen für alle weiteren Verkörperungen ansehen.

Georg Büchner: Jeder Mensch ist ein Abgrund. Man schaudert, wenn man hineinsieht.

schwereLos blau

schwereLos gelb

David Foster Wallace: Die Wahrheit im Vollsinn des Wortes dreht sich um das Leben vor dem Tod.

 

 

Jean-Luc Godard: Was ich heute an Picasso mag sind die Mischungen der Formen. Sie erzählen die Geschichte.



Mashup

MASHUP: Jeder neue Aufruf erzeugt einen neuen Mashup.




home wRoo Kontakt & Impressum